August 20, 2014

Starke Gefühle bei der Erinnerung an meinen ersten Beginn


Mehr als sechzig Jahre lang
bin ich mit meiner Arbeit fortgeschritten -
nun ist es Zeit für eine neue Richtung: Hinauf!
Ich gehe den Hellen Wolken am Berggipfel nach.

Meines Geistes Schwert lässt kein Begehren stehen.
Die drei falschen Welten hacke ich in Stücke,
und mit bloßen Händen pflüge ich herauf
die wertlosen Samen der Wahrnehmung.

Das Leben ist ein Ozean der Bitternis -
aber trink' ihn, um die Perle des Himmels zu finden!
Mach' dir keine Sorgen um Raum und Zeit,
zertrümm're den Mond - er kommt ja wieder!

Wirf dein Netz hinauf in den Himmel -
Phönix wie Drache werden sich darin fangen!
Aber geh' allein - die einsame Seele kann ertragen
was immer das Schicksal bringt.

 

Comments (0)
+/- Write comment
Your Contact Details:
Comment:
[b] [i] [u] [s] [url] [quote] [code] [img]   
:angry::0:confused::cheer:B):evil::silly::dry::lol::kiss::D:pinch::(:shock::X
:side::):P:unsure::woohoo::huh::whistle:;):s :!::?::idea::arrow:
Security
Please input the anti-spam code that you can read in the image.